Pilgerwege im Europa der Renaissance

Kathedralen aus dem 12.-15. Jahrhundert sind ihrer geografischen Lage nach das Abbild einer Sternenkonstellation, so sagt eine These vom Ende des 20. Jahrhunderts.

Sie bilden Teile eines gewaltigen Netzes von Pilgerwegen und Stationen auf dem Weg zu neuen Erfahrungen und persönlichen Erkenntnissen. Menschen betraten diese Kirchen und machten sich auf eine (Pilger-)Reise aus ganz verschiedenen Beweggründen. Am Ende so einer Reise waren und sind Pilger auch als Individuum und Persönlichkeit ein Stück reicher.

Niedersachsen ist an vielen Stellen Teil der Via Scandinavica, einem der berühmten Pilgerwege nach Santiago de Compostela.

Das Konzert- und Vermittlungsprojekt der Capella de la Torre lässt musikalische Zeugnisse zum Thema „Wallfahrt“ allgemein, besonders aber zur Jakobswallfahrt nach Galicien wiederaufleben und macht so ein über Jahrhunderte andauerndes faszinierendes Phänomen einem heutigen Publikum zugänglich.

Capella de la Torre begibt sich 2016 erneut auf eine Reise durch Niedersachsen und durch die Zeit. Mit einem Themenkonzert unter dem Motto „Ihr Himmel, Luft und Wind“, sowie den Education-Projekten ZEITMASCHINE und KLINGENDES MUSEUM freuen wir uns auch in diesem Jahr auf viele neue und auch altbekannte Gesichter! Herzlich Willkommen!